www.ig-opera.ch

 

4. November 2018 – Dernière
Standing Ovations für die gelungene Aufführung.

4. November 2018 – Dernière
Standing Ovations für die gelungene Aufführung.

2. November 2018 – Ausverkauft
Es sind wirklich alle weiteren Vorstellungen ausverkauft – vielleicht hat man auf der Warteliste noch eine (geringe) Chance ...

2. November 2018 – Opern-Bar
Das Bar-Team bereitet sich auf den grossen Ansturm vor.

31. Oktober 2018 – Ausverkauft
Der Saal ist jedes Mal bis auf den letzten Platz gefüllt!

hier ganzer Artikel aus dem Zofinger Tagblatt vom 31. Oktober 2018

28.–31. Oktober 2018 – Stimmen aus dem Publikum

Grossartiges im kleinen Palass von Zofingen: Eine Inszenierung mit Herzblut, Professionalität und "esprit de finesse". Congratulations!
A.M. Oftringen

Eine sehr unterhaltsame, witzige, augenzwinkernde und mit hervorragenden Solisten und einem sing- und spielfreudigen Chor besetzte Aufführung.
B.G. Schötz

Ich bin beeindruckt von dem, was Ihr – einmal mehr – in diesem besonderen, für Euch wohl recht engen Palass angeboten habt: diese Ideen, diese Kreativität, diese Herzhaftigkeit, dieses Engagement von Professionellen und Laien. Ich möchte Euch ganz einfach, aber ganz herzlich Danke sagen. Hoffentlich macht Ihr beide noch möglichst lange weiter so!
R.S. Zofingen

27. Oktober 2018 – Premièrenfeier
Der Autor Kurt Palm würdigt mit launigen Worten die grossartige Première.

27. Oktober 2018 – Premièrenfeier
Glückliche Gesichter nach der gelungenen Première: Das Autorenteam Kurt Palm und Michaela Mandel mit Anna und Heinz Merz (Künstlerische Leiterin und Präsident IG Opera).

27. Oktober 2018 – Première
Die Autoren Kurt Palm und Michaela Mandel (vorne Mitte) verfolgen entzückt das Geschehen auf der Bühne.

27. Oktober 2018 – Première
Der Indianerhäuptling gibt den Tarif durch.

27. Oktober 2018 – Première
„… und was entdecke ich? Einen schaurigen Keller mit Wein aus der Touraine, Aquitaine, Deutschland, Spanien etc!“

27. Oktober 2018 – Première
Heilkräuter können auch geraucht werden ...

27. Oktober 2018 – Première
Der Hafenkran erhält den letzten Anstrich.

hier ganzer Artikel aus dem Zofinger Tagblatt vom 24. Oktober 2018

23. Oktober 2018 – Hauptprobe 1
Bringt mir die Nudel von Gioachino Rossini!

23. Oktober 2018 – Hauptprobe 1
Das Orchester und die Solisten in vollem Einsatz.

23. Oktober 2018 – Hauptprobe 1
Seh' ich Dich im Sternenmeer ...

23. Oktober 2018 – Hauptprobe 1
Auf der Bühne geht die Post ab!

19. Oktober 2018 – Bühnenbau
Drei stolze Bühnenbauer nach vollbrachter Tat.

19. Oktober 2018 – Bühnenbau
Unter der kundigen Leitung von Franz von Büren arbeiten Martin Zimmerli, Jakob Zimmerli, Res Baumgartner und Markus Herrmann.

19. Oktober 2018 – Bühnenbau
Mit vollem Körpereinsatz: Res Baumgartner, Franz von Büren und Martin Zimmerli.

19. Oktober 2018 – Wilhelm Tell Ouverture
Bereichernde Begegnung mit Rossinis Musik zwischen der Werkstufe der HPS und der IG Opera im Rahmen des Projektes "kommbox"!

18. Oktober 2018 – Probenarbeit
Singen und Spaghetti essen: Das Solisten-Quartett meistert eine grosse Herausforderung.

18. Oktober 2018 – Probenarbeit
Schülerinnen und Schüler der HPS besuchen eine Probe.

17. Oktober 2018 – Probenarbeit
Chor und Orchester proben mit dem Dirigenten Dieter Hool im Quartierschulhaus.

13. Oktober 2018 – Ticket-Verlosung
Im Zofinger Tagblatt werden 3 x 2 Tickets verlost.

16. September 2018 – Auf der Suche nach Rossini im wilden Westen
Unser Chorsänger Jakob Zimmerli in Scottsbluff, Nebraska.

8./9. September 2018 – Probenwochenende
Regisseurin Elja-Duša Kedveš (vorne links) übt mit dem Chor die Choreographien.

8./9. September 2018 – Probenwochenende
Erste Proben mit allen im Palass: Regisseurin Elja-Duša Kedveš inszeniert den Indianer-Überfall.

8./9. September 2018 – Probenwochenende
Erste Proben mit allen im Palass: Rossini und seine Crew werden gefangen genommen.

8./9. September 2018 – Probenwochenende
Erste Proben mit allen im Palass: Die Ankunft im Hafen von New York.

30. August 2018 – Bühnen-Ausstattung
Martin Zimmerli entwirft und produziert Objekte für die Bühnengestaltung.

23. August 2018 – Kunstmarkt-Wettbewerb
Franz von Büren (Bühne) und Heinz Merz (Präsident) ziehen die glücklichen Gewinner des Kunstmarkt-Wettbewerbs.

18. August 2018 – Kunstmarkt Zofingen
Der Palass-Chor und Niklaus Kost singen das beeindruckende Gebet "Dal tuo stellato soglio" aus der Oper "Mosè in Egitto".

18. August 2018 – Kunstmarkt Zofingen
Anna Merz und Bernadette von Büren stellen einen persönlichen Kontakt zum Publikum her.

18. August 2018 – Kunstmarkt Zofingen
Begleitet von Mathias Kipfer spielt Ursula Ziörjen das Allegro in D-Dur von Gioachino Rossini.

18. August 2018 – Kunstmarkt Zofingen
Niklaus Kost alias Rossini singt die Arie "Largo al factotum" aus dem "Barbier von Sevilla", am Klavier begleitet von Mathias Kipfer.

August 2018 – Einzelproben
Anna Merz probt mit den Chor-Sängerinnen und -Sängern.

Juli 2018 – Requisiten
Die ersten Wildwest-Requisiten werden zusammengetragen.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Die Mitwirkenden werden im BZZ mit Kaffee und Gipfeli empfangen.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Der Chor probt mit den Solisten.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Der Chor probt mit dem Orchester.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Die Solisten proben mit dem Orchester.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Die Regisseurin Elja-Duša Kedveš (links) studiert mit dem Chor die erste Szene ein.

23./24.Juni 2018 – Kick-off-Weekend
Der Chor posiert für das Programmheft-Foto.

April 2018 – Augenschein am Schauplatz:
Regisseurin Elja-Duša Kedveš bei der Vor-Ort-Recherche in Sioux City (hinter der Kamera).

April 2018 – Libretto schreiben in Kapstadt:
Kurt Palm entwickelt aus seinem Roman "Bringt mir die Nudel von Gioachino Rossini" das Libretto für das Musiktheater "Spiel mir das Lied von Gioachino Rossini – eine Western-Oper".

April 2018 – Noten schreiben in der Provence:
Anna und Heinz Merz vertiefen sich in die Rossini-Partituren und arrangieren die Stücke für das Palass-Orchester, die Solistinnen und Solisten sowie den Palass-Chor.

8. März 2018 – Das Rossini-Team trifft sich im Palass:
Sitzend, von links: Anna Nero (Mezzosporan), Bernadette von Büren (Vorstand IG Opera), Anna Merz (Künstlerische Leitung IG Opera), Ursula Ziörjen (Querflöte).
Stehend, von links: Helene Feichtl (Violine), Julia Siegwart (Sopran), Elja-Duša Kedveš (Regie, Ausstattung), Franz von Büren (Bühne), Niklaus Kost (Bariton), Jonas Willimann (Cello), Marlis Walter (Klavier), Heinz Merz (Präsident IG Opera), Nik Loosli (Tenor).

8. März 2018 – Foto-Shooting im Palass:
Rossini im im Wilden Westen: Niklaus Kost (Bariton).

8. März 2018 – Foto-Shooting im Palass:
Anna Nero (Mezzosopran) posiert als Schafzüchterin auf Rossinis Farm.

8. März 2018 – Bühnen-Test im Palass:
Anlässlich des Fotoshootings wird eine mögliche Bühnenaufstellung ausprobiert. Von links: Marlis Walter, Julia Siegwart, Anna Nero, Jonas Willimann, Niklaus Kost, Ursula Ziörjen.

13. Februar 2018 – Informationsabend im Palass:
Anna Merz singt mit interessierten Sängerinnen und Sängern aus der Ouverture von Rossinis "Guillaume Tell".

13. Februar 2018 – Informationsabend im Palass:
Anna Merz erläutert interessierten Sängerinnen und Sängern die Aufgaben des künftigen Palass-Chores.

Das Projekt «Spiel mir das Lied von Gioachino Rossini» wird realisiert dank der freundlichen Unterstützung von: